Fitness Laufband - platzsparend klappbar
- 3,5 PS für Geschwindigkeiten bis 16 km/h
- 2 Schichten-Dämpfung - elektronisch einstellbare Steigung bis zu 15%
- Fitness App kompatibel mit Bluetooth
- 5 Zoll LED Display blau beleuchtet mit vorinstallierten Fitnessprogramme
- Stereo Lautsprechern mit Tablethalterung + 2 Getränkehalter + Sicherheitsschlüssel
– Eigengewicht: 49 kg – Max. Gewichtsbelastung 120 kg
– Aufstellmaß (L x B x H): 165 x 71 x 129 cm
– Aufstellmaß zusammengeklappt: 70 x 71 x 150 cm

Was ist wichtig für ein Fitness Laufband?

Damit man keinen Fehlkauf tätigt, sollte man sich die technischen Daten eines Laufbandes genau anschauen. Jeder möchte Geld sparen, aber bei guten Laufbänder kostet Qualität eben auch Geld. Ein Laufband mit dem man fit werden und bleiben will muss einfach zu bedienen sein und ein gutes Laufgefühl vermitteln. Denn was nützt einem das teuerste Laufband, wenn man sich beim Training nicht wohlfühlt, die Dämpfung nicht gut ist und es irgendwann anfängt mit quietschen. Es ist auch immer eine gute Idee, wenn man nach Erfahrungsberichten sucht, wenn man sich auf ein Produkt festgelegt hat.

Fitness

Punkte auf die man achten muss:

  • Lauffläche – Aktuelle Laufbänder haben oft Laufflächen von mind. 140cm x 40cm. Hier ist mehr besser!
  • Gewicht – Laufbänder sind durch die Konstruktion und Motorleistung auf ein maximales Gewicht beschränkt. Meist liegt die Höchstbelastung bei 120kg.
  • Geschwindigkeit – Fitnesslaufbänder sollten Laufbandgeschwindigkeit von mind. 15 – 20km/h erreichen. Gerade für Intervalltrainingsprogramme mit kurzen Sprints muss das Laufband entsprechend schnell sein.
  • Platz – Viele Laufbänder lassen sich nach dem Training zusammenklappen und wegräumen. Nur bei den Hi-Endgeräten für den sportlichen Anspruch funktioniert das nicht mehr.
  • Konnektivität – Wer seinen Trainingsfortschritt aufzeichnen möchte, findet mittlerweile bei den meisten Laufbändern auch die Möglichkeit sein Smartphone oder Tablet-PC mittels Bluetooth zu verbinden und mit einer entsprechenden App das Training aufzuzeichnen und auszuwerten. Die meisten Laufbänder haben Handsensoren um die aktuelle Pulsfrequenz anzuzeigen. Ein Einsatz eines Brustgurtes für die Aufzeichnung der Herzfrequenz ist ebenfalls möglich.
  • Unterhaltung – Wenn man während des Trainings Musik hören oder sich einen Film anschauen möchte, für den gibt es verschiedene Möglichkeiten. Musik kann man natürlich am einfachsten mit einem Kopfhörer genießen. Es gibt aber auch Laufbänder* mit richtigen Entertainmentcentern. Oft reicht aber auch schon, wenn das Laufband eine Tabletthalterung hat. Einige Geräte bieten auch die Möglichkeit z.B. sein Smartphone mit eingebauten Lautsprechern zu verbinden. Ansonsten kann man sein Laufband auch mit einer Tabletthalterung* ausstatten, mit denen man dann auch Filme schauen kann.

Hi-End Fitnesslaufbänder

Wer die Möglichkeit hat etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen, bekommt ein Gerät, dass mit jedem Laufband in einen Fitnessstudio locker mithalten kann

Angebot
Hi-End Fitnesslaufband
- 7,0 PS DC Elektromotor für Geschwindigkeiten bis zu 20 km/h
- elektronisch einstellbaren Steigung bis zu 0 – 15%
- extrem große Lauffläche von 135 x 50cm
- 15,6“ Touchscreen Fitnesscomputer auf Android basierend für grenzenlose Unterhaltung
- Anzeige für Distanz, Geschwindigkeit, Steigung, Zeit, Kalorien, Puls und Fitnessprogramme
- 36 vorinstallierte Fitnessprogramme | Herzfrequenz Programme sowie 16 Benutzer definierbare Programme
- Eigengewicht: 107kg – Max. Gewichtsbelastung: 150kg
– Aufstellmaß: 175 x 86 x 135 cm
– Aufstellmaß (gefaltet): 130 x 86 x 143 cm
- für mehr Multimediale Unterhaltung durch die Wi-Fi Funktion, USB Anschluss, MP3/AUX mit Stereolautsprechern,
integrierter Pulsempfänger inkl. Brustgurt (Pulsgurt)

* = Affiliate Link
Die mit einem Stern gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Ebenso sind Produktbilder mit Amazon verlinkt. Bei einem Kauf über einen solchen Link erhalte ich eine Provision. Für den Käufer ändert dies jedoch nichts am Verkaufspreis.

Aktuelle Angebote